Suche Landesvereine EnglishKalender

zfv - Zeitschrift für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement

zfv 2019 6 U1 webSeit 1872 gibt der DVW die Fachzeitschrift zfv – Zeitschrift für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement heraus. Sie vermittelt als geodätisches Veröffentlichungsmedium in aktuellen Beiträgen aus den Bereichen der Geodäsie, der Geoinformation und des Landmanagements neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis.

Zudem informiert die zfv über nationale und internationale Tagungen und Fachveranstaltungen sowie Fachmessen und veröffentlicht Informationen aus Lehr- und Forschungsstätten sowie aus Verwaltung und Wirtschaft. Buchbesprechungen über aktuelle Neuerscheinungen aus dem gesamten Fachgebiet runden das Spektrum ab.

Alle Informationen zur zfv (wie Fachbeiträge und Literaturrecherche, aber auch Mediadaten, Autorenrichtlinien und Bestellmöglichkeiten) finden Sie hier.

Weitere Informationen zur Schriftleitung und Editorial Board der zfv finden Sie hier.

 In Kürze erhältlich - zfv DIGITAL

Lesen Sie unsere Fachzeitschrift zfv bequem, wann immer und wo immer Sie wollen! Ab Mitte 2022 wird dies möglich sein, denn dann wird die gesamte Ausgabe jeder zfv auch als digitales PDF-Dokument zur Verfügung stehen.

DVW-Mitgliedern bieten wir an, zu­künftig die zfv DIGITAL als PDF oder als Kombination aus DIGITAL + PRINT zu erhalten. Es entstehen für Sie kei­ne zusätzlichen Kosten. Interessiert? Registrieren Sie sich bereits jetzt und sichern Sie sich dieses Angebot unter www.dvw.de/zfv-reg.

Wenn Sie weiterhin nur das gedruckte Heft beziehen möchten, müssen Sie nichts weiter unternehmen!

Weitere Informationen finden Sie unter https://dvw.de/dvw-aktuell/4753-in-kuerze-erhaeltlich-zfv-digital

Geodäsie-Preis der Nico Rüpke-Stiftung und des DVW e.V.

Der DVW e.V. – Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement lobt zusammen mit der Nico Rüpke-Stiftung Hamburg jährlich einen Preis für einen herausragenden Beitrag in der Fachzeitschrift zfv - Zeitschrift für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement aus. Das Preisgeld in Höhe von 3000 Euro wird von der Nico Rüpke-Stiftung zur Verfügung gestellt.

Weiter Information zum Geodäsie-Preis finden Sie hier.

footer globus