Suche Landesvereine EnglishKalender

Veränderungen in Bezirksgruppen des DVW NRW e.V.

In zwei Bezirksgruppen des DVW NRW e.V. gab es Wechsel in den Spitzen der Bezirksgruppen.

Der Vorstand des DVW NRW e.V. dankt den ausscheidenden Personen für ihr langjähriges Engagement für die Bezirksgruppen und wünscht den neuen Funktionstragenden eine gute Hand bei den Aktivitäten.

veraenderungen-in-bezirksgruppen-des-dvw-nrw-e-v
Bild: © DVW NRW e.V.
5010
https://nrw.dvw.de/05/aktuelles/4960-veraenderungen-in-bezirksgruppen-des-dvw-nrw-e-v
Veränderungen in Bezirksgruppen des DVW NRW e.V.
Ja

Das terrestrische Laserscanning (TLS) ist seit vielen Jahren ein voll etabliertes Messverfahren. Es besitzt ein enormes Leistungs­spektrum und eröffnet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten sowohl innerhalb der klassischen Berufsfelder der Geodäsie als auch in angrenzenden Bereichen. Nach den großen Erfolgen der vergangenen Jahre hat der DVW auch in 2021 eine Weiter­bildungsveranstaltung zum Thema „Terrestrisches Laserscanning” angeboten. Zielgruppe sind Kolleginnen und Kollegen in der Praxis, Forschung oder Ausbildung aus den Bereichen der Geodäsie, der Geoinformation und aus Nachbardisziplinen, die sich über hochaktuelle Themenfelder umfassend und unabhängig von Anbietern informieren wollen.

Wir als DVW-Arbeitskreise „Messmethoden und Systeme“ sowie „Ingenieurgeodäsie“ haben in diesem Jahr insbesondere die Fragestellungen und Schwerpunkte aufgegriffen, die die Automatisierung der Aufnahme und Verarbeitung von TLS-Daten betreffen.

Da das diesmalige Seminar Corona-bedingt wieder vollständig Online stattfinden musste, gibt auch dieser Band nicht wie gewohnt die einzelnen Vorträge in Textform wieder, sondern bildet lediglich die digitalen Vortragsunterlagen ab.

band-99-der-dvw-schriftenreihe-erschienen-terrestrisches-laserscanning-2021-tls-2021
Bild: © DVW e.V.
4996
Band 99 der DVW-Schriftenreihe erschienen
Nein

Der DVW ist der älteste und größte nationale Fachverband für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement. Unter dem Motto #WeltenVERNETZEN haben wir das 150-jährige Jubiläum des Vereins mit unseren Mitgliedern 2021 gefeiert. In unserer kleinen Filmreihe "DVW goes TV" stellen wir die verschiedensten Mitglieder vor.

Für Christof Rek steht es außer Frage, im DVW Mitglied zu werden. Besonders, da unser Berufsfeld der Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement sehr mit modernen Entwicklungen und neuesten Trends verwoben ist und sich in diesen immer weiter etabliert.

> Zum Einzelinterview

dvw-goes-tv-interview-mit-christof-rek
Quelle: https://youtu.be/qWLggagq6I8
4992
DVW goes TV – Interview mit Christof Rek
Nein

Die konsequente Unterstützung des Berufsnachwuchses ist für den DVW e.V. seit jeher ein wichtiges Thema und daher fand Mitte Februar ein virtueller Austausch zwischen dem neuen Vorstand der KonGeoS und dem DVW statt. Ein zentrales Anliegen des Treffens war das gegenseitige Kennenlernen. Zudem wurden die anstehenden studentischen Netzwerktreffen IGSM (6. bis 12. Juni 2022 in Hannover & Hamburg) und KonGeoS (16. bis 19. Juni 2022 in Dresden) besprochen. Aber auch die INTERGEO 2022 in Essen war ein wichtiges Thema. Hier plant die KonGeoS mit einem eigenen Stand vertreten zu sein.

austausch-zwischen-dvw-und-dem-neuen-vorstand-der-kongeos
Quelle: https://www.kongeos.org/
4956
Virtueller Austausch zwischen KonGeoS und DVW
Nein

DVW ImmoTalk zum Thema "Steigende Zinsen = Fallende Preise" - Melden Sie sich jetzt an!

Am 5. April 2022 um 17 Uhr laden wir Sie herzlich zum nächsten DVW ImmoTalk zum Thema "Steigende Zinsen = Fallende Preise - Ist das wirklich richtig?" ein.

Seit Jahren wird in der Öffentlichkeit das Platzen einer Immobilienblase prognostiziert, diskutiert und die Gründe dagegen diagnostiziert. Besonders dann, wenn komplexe Gesamtsituationen auf der Weltbühne vorliegen, rückt die Diskussion über das Ende der Preissteigerungen auf dem Immobilienmarkt in den Fokus. Auch die Bundesbank macht sich öffentlich Sorgen und denkt laut über den Rückgang der Immobilienpreise nach. Dies könne gerade dann geschehen, wenn die Zinsen ansteigen. Maklerhäuser, Researcher, aber auch die Gutachterausschüsse wollen dieser Meinung nicht immer folgen. Erst kürzlich haben die Gutachterausschüsse der großen Städte ihre Statements abgegeben, aber auch die vdpResearch GmbH hat sich geäußert: Die Preise können durchaus noch eine Weile weiter steigen; das Platzen einer Blase ist nicht in Sicht.

Wir wollen deshalb diskutieren:

„Werden die Wohnimmobilienpreise fallen, wenn die Zinsen ansteigen?“

> Weitere Informationen

8-dvw-immotalk
Bild: © pixabay.com
4955
https://dvw.de/fortbildung/seminarankuendigungen/4954-8-immotalk-steigende-zinsen-fallende-preise
DVW ImmoTalk - Melden Sie sich jetzt an!
Ja

Der DVW ist der älteste und größte nationale Fachverband für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement. Unter dem Motto #WeltenVERNETZEN haben wir das 150-jährige Jubiläum des Vereins mit unseren Mitgliedern 2021 gefeiert. In unserer kleinen Filmreihe "DVW goes TV" stellen wir die verschiedensten Mitglieder vor.

Durch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten unseres Berufsfeldes ist Hans-Gerd Becker sehr Erfahren mit internationaler Vernetzung und Kooperation. Beim DVW schätzt er besonders das fast ausschließlich ehrenamtliche Engagement der Mitglieder und Funktionsträger.

> Zum Einzelinterview

dvw-goes-tv-interview-mit-hans-gerd-becker
Quelle: https://youtu.be/zEv5-dgTkpY
4928
DVW goes TV – Interview mit Hans-Gerd Becker
Nein

Der DVW e.V., Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement, verurteilt den russischen Angriff auf die souveräne Ukraine und schließt sich der Einschätzung der Bundesregierung an, dass es sich um einen eklatanten Bruch des Völkerrechts handelt, der durch nichts zu rechtfertigen ist. Dies ist eine furchtbare Situation für die Ukraine, eine dunkle Zeit für Europa und für die ganze Welt.

der-dvw-e-v-zum-russischen-angriff-auf-die-ukraine
Bild: © OpenClipart-Vectors auf Pixabay
4915
Der DVW e.V. zum russischen Angriff auf die Ukraine
Nein

Alle Fachbeiträge der zfv 1/2022 stehen nun als kostenloser PDF-Download zur Verfügung.

fachbeitraege-der-zfv-1-2022-online-verfuegbar
Bild: © zfv
4891
Fachbeiträge der zfv 1/2022 online verfügbar
Nein

Was Digitale Zwillinge können – und was nicht! Interview mit Jantien Stoter

Jantien Stoter, Professorin für 3D-Geoinformation an der Technischen Universität Delft, plädiert für einen realistischen Umgang mit dem Konzept der Digitalen Zwillinge. Sie seien nicht die große Wundertüte, die die Lösung aller Probleme unserer Zukunft bereithalten. Aber richtig verstanden böten die 'Digitalen Mehrlinge' reichlich Potenziale. Die Geo-Community sollte dabei die die verbleibenden Herausforderungen nicht außer Acht lassen.

> Zum Beitrag

was-digitale-zwillinge-koennen-und-was-nicht-interview-mit-jantien-stoter-2
Quelle: © INTERGEO
4883
https://www.intergeo.de/de/news/was-digitale-zwillinge-koennen-und-was-nicht
Was Digitale Zwillinge können – und was nicht!
Ja

Zu den beliebtesten Geobasisdaten der Vermessungsverwaltungen zählen die hochaufgelösten Luftbilder und die daraus abgeleiteten Orthophotos. Seit kurzem wird das Angebot durch das Dynamische Mosaik ergänzt.

„Aktualität vs. Auflösung“ bietet den individuellen Vergleich zwischen den digitalen Orthophotos zum Dynamischen Mosaik.

dvw-web-app-aktualitaet-vs-aufloesung
Quelle: AK 2 Geoinformation und Geodatenmanagement
4877
Aktualität vs. Auflösung
Nein

Der DVW ist der älteste und größte nationale Fachverband für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement. Unter dem Motto #WeltenVERNETZEN haben wir das 150-jährige Jubiläum des Vereins mit unseren Mitgliedern 2021 gefeiert. In unserer kleinen Filmreihe "DVW goes TV" stellen wir die verschiedensten Mitglieder vor.

Für unser Mitglied Susanne Glaser ist eine besondere Art der Vernetzung allgegenwärtig: Beobachtungsnetze und deren stete Verbesserung. Dies gewinnt zu Zeiten des Klimawandels immer mehr an Bedeutung und auch der DVW leistet durch eine intensive Vernetzung der Fachbereiche einen wertvollen Beitrag dazu.

> Zum Einzelinterview

dvw-goes-tv-interview-mit-susanne-glaser
Quelle: https://youtu.be/FJWqgMq8C1o
4870
DVW goes TV - Interview mit Susanne Glaser
Nein

Bereits zur Novellierung der Immobilien-wertermittlungsverordnung (ImmoWertV) haben der DVW und der BDVI konkrete Vorschläge eingebracht, die vom Bundes-innenministerium berücksichtigt wurden. Die ImmoWertV ist am 1. Januar 2022 in Kraft getreten. Derzeit werden die Muster-Anwendungshinweise zur Immobilienwert-ermittlungsverordnung (ImmoWertA) er-arbeitet. Zu dem Entwurf der ImmoWertA vom 22. Dezember 2021 wird eine gemeinsame Stellungnahme abgeben.

gemeinsamer-standpunkt-des-dvw-und-bdvi-zur-immowerta
Bild: © pixabay.com
4856
Standpunkt zur ImmoWertA veröffentlicht
Nein

Der große und ungebremste Erfolg des Leitfadens Geodäsie und BIM basiert wesentlich auf den Beiträgen der Berufskolleginnen und Berufskollegen in der Praxis – auf Ihrer Mitwirkung! Nach der erfolgreichen Veröffentlichung der umfangreich überarbeiteten Version 3.0 im letzten Jahr, steht für die diesjährige INTERGEO im Oktober wieder die kleine Revision des Leitfadens an. Haben Sie im Zusammenhang mit Ihren geodätischen Aufgaben bereits Erfahrungen in der Arbeit mit der BIM-Methode? Dann teilen Sie Ihr Wissen und werden Sie Co-Autor des Leitfadens „Geodäsie und BIM“ Version 3.1 (2022).

Bitte teilen Sie uns bis zum 29.04.2022 zunächst mit, ob Sie bzw. Ihr Unternehmen oder Verwaltung einen Beitrag oder eine Werbeanzeige im neuen Leitfaden platzieren möchten!

der-leitfaden-geodaesie-und-bim-version-3-1-2022-seien-sie-dabei
Bild: © DVW e.V./Runder Tisch GIS e.V.
4845
„Geodäsie und BIM“ (2022) – Seien Sie dabei!
Nein

Der DVW ist der älteste und größte nationale Fachverband für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement. Unter dem Motto #WeltenVERNETZEN haben wir das 150-jährige Jubiläum des Vereins mit unseren Mitgliedern 2021 gefeiert. In unserer kleinen Filmreihe "DVW goes TV" stellen wir die verschiedensten Mitglieder vor.

Für Thomas Drees ist der DVW so vielfältig wie das Berufsfeld der Geodäsie, Geoinformation und Landentwicklung, dabei schätzt er das daraus entstehende, große Fortbildungsangebot im DVW. Er wünscht sich, durch den Verband auch den Beruf bekannter zu machen.

> Zum Einzelinterview

dvw-goes-tv-interview-mit-thomas-drees
Quelle: https://youtu.be/rGxLZg-MdCM
4829
DVW goes TV - Interview mit Thomas Drees
Nein

Die sechs Jubiläumsbeiträge der zfv-Hefte 2021 sind zu einem Sonderheft zusam­mengefasst worden.

Das zfv-Son­derheft kann kostenfrei als PDF-Dokument heruntergela­den werden. Als gedrucktes Exemplar ist diese Festschrift kostenpflichtig bestellbar.

erinnern-und-staunen-zfv-sonderheft-erschienen
Bild: © DVW e.V.
4799
Erinnern und Staunen – zfv-Sonderheft erschienen!
Nein

Am 28./29. März 2022 findet das DVW-Seminar "UAV 2022 – Innovation und Praxis” (UAV2022) rein digital statt. Mit dem Seminar wird die erfolgreiche Reihe rund um das Thema der „Unmanned Aerial Vehicle“ in der Geodäsie/Photogrammetrie fortgesetzt. Themenschwerpunkte der Veranstaltung sind: „Rechtsaspekte und Arbeitssicherheit“, „Aufnahme und Verarbeitung“ sowie „Praxiseinsatz in diversen Szenarien“.

Nutzen Sie bis zum 28. Februar 2022 den Frühbuchertarif - Melden Sie sich zeitnah an!

uav-2022-digital
Quelle: Arbeitskreis 3
4813
UAV 2022 DIGITAL
Nein

INTERGEO 2022: Die Power der ´DIGITALEN ZWILLINGE` - 3D-Modelle machen die Welt smarter

Die INTERGEO 2022 findet vom 18. - 20. Oktober in der Messe in Essen statt. Freue Sie sich auf spannende Themen, wie das Megathema Digital Twins: 3D-Stadtmodelle, BIM in der Vermessung und bei der digitalen Städteplanung. Seien Sie dabei - Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

> Zur Pressemitteilung

intergeo-2022-die-power-der-digitalen-zwillinge-3d-modelle-machen-die-welt-smarter
Bild: © HINTE Messe-und Ausstellungs GmbH/ INTERGEO 2022
4793
https://www.intergeo.de/de/news/intergeo-2022-die-power-der-digitalen-zwillinge-3d-modelle-machen-die-welt-smarter
INTERGEO 2022 - 3D-Modelle machen die Welt smarter
Ja

„Entdecke GGOS und die Geodäsie“ – neuer Film veröffentlicht

In dem Kurzfilm „Entdecke GGOS“ wird auf einfache Art und Weise die Organisation GGOS, das Globale Geodätische Beobachtungssystem, erläutert. Des Weiteren wird die Geodäsie im Allgemeinen mit ihren Beobachtungsverfahren, Produkten und Diensten sowie dem Nutzen für Wissenschaft und Gesellschaft anschaulich dargestellt. Schauen Sie sich den Film direkt an. Es lohnt sich.

Der Film ist auf Deutsch, Englisch und Spanisch verfügbar.

> Zum Film (deutsch)

Weitere Informationen zu GGOS finden Sie unter https://ggos.org/

entdecke-ggos-neuer-film-veroeffentlicht
Quelle: https://ggos.org/
4792
https://youtu.be/6sjp4cGbKT8
„Entdecke GGOS und die Geodäsie“
Ja

Lesen Sie unsere Fachzeitschrift zfv bequem, wann immer und wo immer Sie wollen! Ab Mitte 2022 wird dies möglich sein, denn dann wird die gesamte Ausgabe jeder zfv auch als digitales PDF-Dokument zur Verfügung stehen.

in-kuerze-erhaeltlich-zfv-digital
Bild: © DVW e.V.
4753
In Kürze erhältlich – zfv DIGITAL
Nein

Zum Geburtstag des DVW ist der neue Imagefilm mit engagierten Kolleginnen und Kollegen online gegangen. Der Film zeigt Gesichter des #NetzwerkDVW und ihre persönlichen Sichtweisen auf den DVW. Neugierig geworden? Dann schauen Sie sich den Film direkt an.

 

neuer-dvw-imagefilm-schauen-sie-sich-den-film-direkt-an
Quelle: YouTube
4788
DVW-Film veröffentlicht
Nein

Der DVW ist der älteste und größte nationale Fachverband für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement. Unter dem Motto #WeltenVERNETZEN haben wir das 150-jährige Jubiläum des Vereins mit unseren Mitgliedern 2021 gefeiert. In unserer kleinen Filmreihe "DVW goes TV" stellen wir die verschiedensten Mitglieder vor.

Unser Mitglied Tim Mausbach-Judith bewegt sich zwischen den Welten des behördlichen und privatwirtschaftlichen Vermessungswesens und weiß um die Relevanz des DVW im politischen Kontext und im Bereich der Nachwuchsförderung.

> Zum Einzelinterview

dvw-goes-tv-interview-mit-tim-mausbach-judith
Quelle: https://youtu.be/2y2He3mM_jQ
4769
DVW goes TV - Interview mit Tim Mausbach-Judith
Nein

Die beiden Landesvereine DVW Baden-Württemberg und DVW Bayern haben im Rahmen der Feierlichkeiten des 150. Geburtstages des DVW alle Geodäten und an der Geodäsie Interessierten eingeladen, am Fotowettbewerb „Geodäsie im Fokus“ teilzunehmen. Gesucht waren schöne, ausgefallene und humorvolle Motive, die mit der Geodäsie und dem DVW in Verbindung gebracht werden.

Die Gewinner stehen nun fest – aus zahlreichen Bildern wurden die drei Schönsten gewählt!

sieger-des-fotowettbewerbs-geodaesie-im-fokus
Bild: © Shutterbug75 auf Pixabay
4762
Sieger des Fotowettbewerbs „Geodäsie im Fokus“
Nein

Mit der zfv 1/2021 erhalten DVW-Mitglieder als Beilage ihren Mitgliedsausweis für das Jahr 2021. Mitgliedern, die keine zfv erhalten, wird das Dokument per E‑Mail oder per Post zugesendet. Der Ausweis ist sofort gültig.

neuer-dvw-mitgliedsausweis-2
Bildmontage, Quelle: Emilio David Torres Vergara auf Pixabay
3212
Neuer DVW-Mitgliedsausweis
Nein

Zum jährlichen Spitzentreffen haben sich die Vertreter der Mitgliedsverbände der InteressenGemeinschaft Geodäsie (IGG) am 28. und 29. Januar 2022 im Rahmen einer Zoomkonferenz getroffen. Es wurde konstatiert, dass auch unter Pandemiebedingungen ein gemeinsames Auftreten im Sinne der geodätischen Profession zielgerichtet gestaltet werden muss. Die gemeinsame Aufgabe der Nachwuchsgewinnung konnte im Jahr 2021 erfolgreich fortentwickelt werden. Die INTERGEO 2021 in Hannover hat gezeigt, dass auch unter schweren pandemischen Rahmenbedingungen Handlungsmöglichkeiten bestehen.

virtuelles-spitzentreffen-der-interessengemeinschaft-geodaesie
Bild: © IGG
4748
Virtuelles Spitzentreffen der IGG
Nein

BG Detmold pflanzt Baum im Naturschutzgebiet Senne-Teutoburger Wald

Zur Würdigung des Landmanagements beteiligt sich der DVW NRW an der Jubiläumsaktion „200 Bäume für 200 Jahre Verwaltung für Agrarordnung“. Als erste hat die Bezirksgruppe Detmold „ihren“ Baum gepflanzt. Zusammen mit dem hiesigen Dezernat „ländliche Entwicklung, Bodenordnung“ der Bezirksregierung Detmold als Flurbereinigungsbehörde ist es gelungen, einen besonders geeigneten Standort im Gebiet des Naturschutzgroßprojektes (NGP) Senne-Teutoburger Wald nahe Oerlinghausen auszuwählen.

> Weiterlesen

bg-detmold-pflanzt-baum-im-naturschutzgebiet-senne-teutoburger-wald
Bild: © BG Detmold: Jerome Dutell
4738
https://nrw.dvw.de/05/aktuelles/4678-bg-detmold-pflanzt-baum-im-naturschutzgebiet-senne-teutoburger-wald
Aktion „200 Bäume für 200 Jahre Verwaltung für Agrarordnung“
Ja

footer globus