Suche Landesvereine EnglishKalender
hostgator coupon 60 off
  • IMMOblick

    Neuer Podcast


    IMMOblick – Immobilienmarkt und Wertermittlung im Dialog 

    In diesem Podcast sprechen Peter Ache und Robert Krägenbring aus dem AK 6 mit Expertinnen und Experten über aktuelle Themen, die Investoren, Sachverständige, Gutachterausschüsse, Makler aber auch die Politik bewegen.

    Hier reinhören

  • VRBrille

    Ihr Be­rufs­ver­band Nr. 1 in Deutsch­land.

    Wir kümmern uns um unseren Berufs­stand in Wis­sen­schaft, For­schung und Praxis, vertreten seine Interes­sen, bieten unseren Mit­glie­dern ein hervor­ragendes Netz­werk und organisieren mit der INTERGEO die welt­weit größte Veranstaltung für Geo­däsie, Geo­information und Land­manage­ment.

    > Zum Imagefilm

  • INTERGEO akademie

    Aus der Geo-Community für die Geo-Community! 

    Die INTERGEO akademie begleitet Sie auf Ihrem Weg zu neuer Expertise in Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement. Die Fortbildungsangebote werden in den Arbeitskreisen des DVW entwickelt und von Fachleuten aus Praxis und Wissenschaft gestalte.

    Aktuelles Weiterbildungsangebot

  • INTERGEO 2024

    INTERGEO 2024


    Geo-Community trifft sich in Stuttgart

    Vom 24. bis 26. September 2024 stellt die führende Plattform der Geospatial-Community ihre Innovationen in Stuttgart vor. Geoinformationen werden mehr denn je die Treiber für Innovationen in Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft sein. Merken Sie sich bereits jetzt den Termin vor!
     
  • FIG WW 2024

    FIG Working Week 2023


    Your World, Our World: Resilient Environment and Sustainable Resource Management for all

    Die Working Week 2024 der FIG - International Federation of Surveyors findet vom 19. bis 24. Mai 2024 in Accra, Ghana statt. Die Registrierung ist ab sofort möglich.

    > Weitere Informationen

  • netzwertDVW

    Mitgliederkampagne: #NetzwerkDVW


    Mein Netzwerk. Meine Chance. Mein Verein

    "Welche Vorteile habe ich durch eine Mitgliedschaft im DVW?"
    Eine Frage, die nicht selten von "Noch-nicht-DVW-Mitgliedern" gestellt wird. Die Antwort finden Sie hier.

INTERGEO talk »Zukünftige präzise GNSS-Positionsbestimmung: alles PPP?«

30.11.2023
Online

Der DVW-Arbeitskreis 7 »Geodätische Forschung« lädt zum INTERGEO talk »Zukünftige präzise GNSS-Positionsbestimmung: alles PPP?« ein.

Termin / Kosten:
Donnerstag, 30. November 2023
17-18 Uhr
kostenfrei | Online (Zoom)

Es geht um:

  • Welche Art der GNSS-Positionsbestimmung werden wir in Zukunft nutzen?
  • Welche Änderungen kommen auf den Nutzer zu?
  • Welche Vorteile wird es im Vergleich zu heute geben?

Der DVW-Arbeitskreis 7 »Geodätische Forschung« lädt zum INTERGEO talk »Zukünftige präzise GNSS-Positionsbestimmung: alles PPP?« ein.

Termin / Kosten:
Donnerstag, 30. November 2023
17-18 Uhr
kostenfrei | Online (Zoom)

Die zentimetergenaue GNSS-Positionsbestimmung ist eine seit vielen Jahren bewährte geodätische Technik. Meist wird sie als Real-Time Kinematic (RTK) mittels Netzen von GNSS-Referenzstationen (Netz-RTK) umgesetzt. Entscheidende Verbesserungen wurden in den letzten Jahren durch die Zunahme aller verfügbaren Satellitensysteme erreicht. Herausforderungen bestehen in der gleichzeitigen Versorgung einer immer größeren Nutzeranzahl mit Korrekturdaten. 

Als ergänzende Auswertetechnik zu RTK hat sich inzwischen Precise Point Positioning (PPP) etabliert. Der Nachteil langer Konvergenzzeiten bis zum Erreichen hoher Genauigkeiten verschwindet zunehmend, insbesondere durch die Einbeziehung regionaler Referenzstationen (PPP-RTK) und die Nutzung von Signalen auf zwei und mehr Frequenzen
aller GNSS.

In Deutschland wird derzeit von der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen (AdV) ein PPP-RTK-Dienst getestet, der in einigen Jahren in den Dauerbetrieb übergehen soll. Die Korrekturdaten dieses Dienstes sollen offen verbreitet werden, d. h. einer unbegrenzten Anzahl von Nutzern kostenlos zur Verfügung stehen. Offen ist, ob dieser neue Dienst vorhandene Dienste ablösen oder eine Ergänzung darstellen wird.

Es geht um:

  • Welche Art der GNSS-Positionsbestimmung werden wir in Zukunft nutzen?
  • Welche Änderungen kommen auf den Nutzer zu?
  • Welche Vorteile wird es im Vergleich zu heute geben?

Moderator
Steffen Schön, Institut für Erdmessung, Leibniz Universität Hannover

Speaker

  • Lambert Wanninger, Geodätisches Institut, TU Dresden
  • Axel Rülke, Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Frankfurt 
  • Bernhard Richter, Leica Geosystems AG, Heerbrugg, Schweiz

Veranstalter
DVW-Arbeitskreis 7 »Geodätische Forschung«

Flyer zum INTERGEO talk (PDF)

Kontakt & Info
Prof. Dr.-Ing. Steffen Schön
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt Buchung
Maya Mohrmann
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung bis 20. November 2023
Die Teilnahme ist kostenfrei.

https://eveeno.com/intergeo_talk_ak7_1

Hinweis: Der INTERGEO talk findet auf der Plattform »Zoom« statt. Eine formlose Anmeldung ist erforderlich. Mit der Anmeldebestätigung erhalten angemeldete Teilnehmer:innen ihren Zugangslink. Die Teilnahme ist kostenfrei.

powered by eveeno.de

INTERGEO talk
Nein

footer globus