Suche Landesvereine EnglishKalender

Anerkennung der INTERGEO Conference als Veranstaltung zur Bildungsfreistellung

Die Conference der  INTERGEO 2021 LIVE + DIGITAL wird in einigen Bundesländern als Veranstaltung zur Bildungsfreistellung anerkannt.

Die Conference der INTERGEO 2021 LIVE + DIGITAL wird in den folgenden Bundesländern als Veranstaltung zur Bildungsfreistellung anerkannt:

Nordrhein-Westfalen:
Die Ingenieurkammer Bau Nordrhein-Westfalen hat gem. § 6 Fort- und Weiterbildungsverordnung (FuWO vom 26.10.2007) den Conference-Teil der hybriden INTERGEO 2021 mit inkludierten 69. Deutschen Kartographie Kongress in Hannover als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.
Dienstag, 21.09.2021 mit einem Umfang von 5 Fortbildungspunkten (Reg.-Nr. 57275)
Mittwoch, 22.09.2021 mit einem Umfang von 6 Fortbildungspunkten (Reg.-Nr. 57276)
Donnerstag, 23.09.2021 mit einem Umfang von 5 Fortbildungspunkten (Reg.-Nr. 57277)

Rheinland-Pfalz:
Bediensteten der Vermessungs- und Katasterverwaltung Rheinland-Pfalz ist die Teilnahme an der INTERGEO 2021 durch Gewährung von Urlaub bis zu drei Arbeitstagen unter Fortzahlung der Dienstbezüge gemäß § 26 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 UrlVo zu ermöglichen und dabei anzuerkennen, dass die Teilnahme für die dienstliche Tätigkeit von Nutzen ist.

Thüringen:
Die Conference zur INTERGEO 2021 Live+ Digital ist vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Freistaats Thüringen als arbeitsweltbezogene Bildung in Sinne des § 1 Abs. 4 ThürBfG anerkannt worden.

Belgien:
Der belgische Bundesrat der Vermessungsingenieure (Conseil fédéral des géomètres-experts) hat in seiner Sitzung vom 30. Juni 2021 beschlossen, die CONFERENCE der INTERGEO 2021 Live+Digital, die vom 21. bis 23. September 2021 in Hannover stattfindet, als Fortbildungsveranstaltung mit einem Zeitumfang von 6 Stunden je Veranstaltungstag anzuerkennen.

 

Weitere Anträge sind gestellt und werden hier stets aktualisiert.

DVW aktuell
Nein

footer globus