Suche Landesvereine EnglishKalender

Ausbildung zum Regierungsvermessungsoberinspektor*innen

06.04.2021
Vollzeit
14.04.2021
Voraussetzung für eine Einstellung ist ein abgeschlossenes Diplomstudium der Fachrichtung Vermessungswesen an einer Fachhochschule oder ein mit einem Bachelorgrad abgeschlossenes Studium in den Studiengängen "Vermessung" oder "Geoinformatik".
Für eine Tätigkeit im Beamtenverhältnis, in welchem die Ausbildung stattfindet, gelten zudem besondere Anforderungen an die gesundheitliche Eignung. Diese wird durch eine amtsärztliche Untersuchung festgestellt. Außerdem benötigen Sie die Staatsangehörigkeit Deutschlands oder eines anderen EU-Mitgliedsstaates.
Der Einsatz erfolgt im Dezernat 31 "Kommunalaufsicht/Katasterwesen". Als Sachbearbeiter*in wirken Sie mit bei der Aufsicht der Katasterbehörden, die Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur*innen und die Gutachterausschüsse für Grundstückswerte sowie im Bereich der Ausbildung von Vermessungsfachpersonal.
Erwerben Sie noch mind. sechs Jahre Erfahrungen in der Ausführung von Katastervermessungen, so können Sie in NRW als Öffentlich bestellter*r Vermessungsingenieur*in zugelassen werden.
Die Ausbildung erfolgt in der Fachrichtung Katasterwesen und ist eine praktische Ergänzung der im Studium erworbenen wissenschaftliche Kenntnisse
Arnsberg
59821
Johannes Kleine, Günter Pöttgen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Die Ausbildung beginnt am 1. August 2021 am Standort Arnsberg der Bezirksregierung. Während der Ausbildung als Beamter*in auf Widerruf erhalten Sie monatlich Anwärterbezüge in Höhe von 1.355,68€. Darüber hinaus wird ein Anwärtersonderzuschlag in Höhe von 70% des Anwärtergrundbetrages gezahlt.
Johannes Kleine - 02931 82-2148
Günter Pöttgen -3445

footer globus